Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zur Buchung von Train the Trainer Seminaren, für das Patientenschulungsprogramm bot leben

1. Geltungsbereich
Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer an „bot leben“ Train-the-Trainer Seminaren (im Folgenden „Veranstaltung“) und Dr. Peter Borchert, Leiter der Geschäftsstelle der Initiative „bot leben“ (im Folgenden „bot leben“). Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers haben keine Gültigkeit.

2. Anmeldung / Anmeldebestätigung
Ihre Anmeldung kann über Internet, Brief, Telefax, E-Mail oder telefonisch erfolgen. Die Anmeldung wird durch unsere schriftliche Bestätigung rechtsverbindlich.

3. Leistung
Für Käufer des „bot leben“ Schulungskoffers ist die Teilnahme an der Veranstaltung in den Jahren 2013 und 2014 kostenlos. Für die übrigen Fälle gilt: Der Teilnahmebetrag versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer. Er beinhaltet Tagungsunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke. „bot leben“ behält sich vor, angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen. Ist die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, wegen Verhinderung eines Referenten, wegen Störungen am Veranstaltungsort oder aufgrundzu geringer Teilnehmerzahl nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Die Absage wegen zu geringer Teilnehmerzahl erfolgt nicht später als 2 Wochen vor der Veranstaltung. Die Veranstaltungsgebühr wird in diesen Fällen erstattet. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen, es sei denn, solche Kosten entstehen aufgrund grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Verhaltens seitens „bot leben“. „bot leben“ verpflichtet sich, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung oder Begrenzung der Störung beizutragen.

4. Fälligkeit und Zahlung, Verzug, Aufrechnung
Der Teilnahmebetrag ist bei Erhalt der Rechnung fällig. Kommt der Teilnehmer in Zahlungsverzug, ist „bot leben“ berechtigt, Verzugszinsen i. H. v. 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz (§ 247 Abs. 1, § 288 Abs. 1 BGB) zu fordern. Wenn „bot leben“ einen höheren Verzugsschaden nachweist, kann dieser geltend gemacht werden. In gleicher Weise ist der Teilnehmer berechtigt, den Nachweis zu führen, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist, als von „bot leben“ geltend gemacht. Die Bezahlung erfolgt nach Wahl des Bestellers durch Bankeinzug, auf Rechnung oder mittels Kreditkarte. „bot leben“ behält sich vor, im Einzelfall bestimmte  Zahlungswege auszuschließen. Die Bezahlung durch Übersendung von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich; bei Verlust übernimmt „bot leben“ keine Haftung. Der Teilnehmer kann nur mit rechtskräftig festgestellten oder von „bot leben“ schriftlich anerkannten Ansprüchen aufrechnen. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Teilnehmer nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

5. Stornierung
Die Stornierung (nur schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, danach wird die Hälfte des Teilnahmebetrages erhoben. Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Gerne akzeptiert „bot leben“ ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer. Der Teilnehmer ist grundsätzlich berechtigt, den Nachweis zu führen, dass durch die Stornierung der Veranstaltung ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist, als die von „bot leben“ einbehaltene Stornierungsgebühr.

6. Urheberrechte
Sämtliche Tagungsunterlagen unserer Veranstaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Den Teilnehmern wird ausschließlich ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht für den persönlichen Gebrauch eingeräumt. Es ist Teilnehmern und Dritten insbesondere nicht gestattet, die Tagungsunterlagen — auch auszugsweise — inhaltlich oder redaktionell zu ändern oder geänderte Versionen zu benutzen, sie für Dritte zu kopieren, öffentlich zugänglich zu machen bzw. weiterzuleiten, ins Internet oder in andere Netzwerke entgeltlich oder unentgeltlich einzustellen, sie nachzuahmen, weiterzuverkaufen oder für kommerzielle Zwecke zu nutzen. Etwaige Urheberrechtsvermerke, Kennzeichen oder Markenzeichen dürfen nicht entfernt werden.

7. Haftung
Die Veranstaltungen werden von qualifizierten Referenten sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. „bot leben“ übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit in Bezug auf die Tagungsunterlagen und die Durchführung der Veranstaltung.

8. Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Erfüllungsort
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit gesetzlich zulässig, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Berlin vereinbart.

9. Widerrufsrecht für Verbraucher
Teilnehmer, deren Anmeldung weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB), haben das Recht, die Anmeldung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Anmeldebestätigung ohne Begründung schriftlich zu widerrufen. Stornierungsgebühren werden nicht erhoben. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an folgende Adresse: Geschäftsstelle bot leben, Herrn Dr. Peter Borchert, Hochvogelstr. 24, 86163 Augsburg oder per E-Mail an info@bot-leben.de. Dieses Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn die gebuchte Veranstaltung stattgefunden und der Teilnehmer hieran teilgenommen hat.


Antikorruptions-Bestimmungen


1. Anti-Korruption und Bestechung / Definitionen

1.1 Die Teilnehmer an „bot leben“ Train-the-Trainer Seminaren und „bot leben“ erklären, dass sie jeglicher Form von Bestechung und Korruption entgegenwirken und die dahingehenden gesetzlichen Bestimmungen einhalten werden. „Bestechung und Korruption“ bedeutet der Missbrauch anvertrauter Befugnisse zum persönlichen Vorteil,
so unter anderem das Anbieten, Versprechen, Gewähren, Annehmen oder Erbitten eines persönlichen Vorteils als Gegenleistung für eine gesetzeswidrige oder ethisch nicht vertretbare Handlung, die Verletzung einer Treuepflicht oder eine andere unzulässige Handlung oder die Belohnung einer Person, einer Gesellschaft oder einer Amtsstelle für eine solche Handlung, insbesondere strafbare Handlungen im Sinne der §§ 298, 299, 333, 334 Strafgesetzbuch (StGB). Persönliche Vorteile schließen alle Arten Geschenke, Darlehen, Honorare, Belohnungen oder anderen Anreize (Steuern, Dienstleistungen, Spenden, etc.) ein.

1.2 Die unter vorgenannter Ziff. 1.1 aufgeführte Verpflichtung gilt auch für alle Mitarbeiter der Teilnehmer an „bot leben“ Train-the-Trainer Seminaren oder von „bot leben“, also insbesondere für Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer, leitende Angestellte, Mitarbeiter oder alle anderen im Namen eines Unternehmens handelnden Personen.

1.3 Handelt es sich bei dem Besteller um einen Arzt, so hat er die berufsrechtlichen Vorgaben zu beachten.


2. Regelungen / Schadensersatz und Rücktritt

2.1 Die Teilnehmer an „bot leben“ Train-the-Trainer Seminaren erklären, versichern und versprechen:
a. dass weder sie selbst noch ihre Mitarbeiter I. bei der Annahme und Erfüllung der Pflichten gemäß dieser Vereinbarung in Verletzung der unter Ziff. 1 aufgeführten Verpflichtung zum Unterlassen von Bestechung oder Korruption handeln werden bzw. gehandelt haben und II. keine zur Einhaltung der unter Ziff. 1 aufgeführten Verpflichtung zum
Unterlassen von Bestechung oder Korruption erforderlichen Handlungen unterlassen haben;
b. „bot leben“ unverzüglich über alle Verletzungen dieser Klausel zu informieren, von denen sie Kenntnis erhalten;
c. über eigene Richtlinien und Verfahren zur Gewährleistung der Einhaltung der unter Ziff. 1 aufgeführten Verpflichtung zum Unterlassen von Bestechung oder Korruption zu verfügen und diese für die Laufzeit der Vereinbarung aufrechtzuerhalten und gegebenenfalls durchzusetzen.

2.2 Ein schuldhafter Verstoß gegen die Verpflichtungen aus vorstehenden Ziff. 1 und 2.1 durch den Teilnehmer an „bot leben“ Train-the-Trainer Seminaren berechtigt — sofern er nicht geringfügig ist — „bot leben“ dazu, bestehende Vereinbarungen oder Verträge unbeschadet sonstiger Rechte wie z. B. Kündigungs- und Rücktrittsrechte mit sofortiger Wirkung fristlos zu kündigen oder von ihnen zurückzutreten. Die Geltendmachung etwaiger weiterer Schäden bleibt „bot leben“ vorbehalten.

Datenschutz

Die „bot leben“ schützt Ihre personenbezogenen Daten. Die „bot leben“ wird die vom Teilnehmer an „bot leben“ Train-the-Trainer Seminaren überlassenen Daten vertraulich behandeln. Wir verwenden die im Rahmen der Bestellung und Nutzung unseres Angebotes erhobenen Daten in den geltenden rechtlichen Grenzen zum Zweck der Durchführung unserer Leistungen. Soweit im Rahmen der Verwendung der Daten eine Übermittlung in Länder ohne angemessenes Datenschutzniveau erfolgt, schaffen wir ausreichende Garantien zum Schutz der Daten. Außerdem verwenden wir Ihre Daten, soweit Sie uns hierfür eine Einwilligung erteilt haben. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der Ansprache per E-Mail oder Telefax jederzeit gegenüber der „bot leben“, Herrn Dr. Peter Borchert, Hochvogelstr. 24, 86163 Augsburg widersprechen. Änderungswünsche nimmt unsere Geschäftsstelle (Telefon: 0821-5998 1888) gerne entgegen.

1. ALLGEMEINES
Die Initiative „bot leben“ heißt Sie auf unserer Webseite herzlich willkommen.
Wir wissen, wie wichtig der sorgfältige und rechtmäßige Umgang mit personenbezogenen Daten ist. Der Initiative „bot leben“ ist der Schutz Ihrer Privatsphäre bei Ihrem Besuch auf dieser Website ein großes Anliegen.
Daher ist es für uns eine Selbstverständlichkeit und Verpflichtung Ihnen gegenüber, dass wir im Umgang mit personenbezogenen Daten nicht nur die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz einhalten, sondern auch und vor allem ethischen Prinzipien bei der Nutzung von personenbezogenen Daten folgen.
Diese Datenschutzrichtlinie gibt Auskunft darüber, welche Daten die Geschäftsstelle der Initiative „bot leben“ während Ihres Besuchs auf dieser Website erhebt und wie  die  Geschäftsstelle diese Daten nutzt. Diese Datenschutzrichtlinie ist gültig für  alle Bereiche der Webseite und alle Services der Initiative „bot leben“ und ist auf jeder Seite über den Aufruf des Links „Datenschutz“ einsehbar.
Einige der Daten, die wir auf unserem Server speichern, sind Daten, die Sie uns mit Ihrem Einverständnis durch das Ausfüllen von Formularen zur Verfügung stellen (siehe Punkt 2), während andere Daten automatisch erhoben werden (siehe Punkt 3).

2. INHALT DER EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG
Beim Besuch der Webseiteder Initiative „bot leben“ stimmen Sie dem Erheben, Verarbeiten und Nutzen von Informationen gemäß vorliegender Datenschutzerklärung zu. Jeder Änderung der Datenschutzrichtlinie, die Auswirkungen auf Ihre Einwilligungserklärung hat, muss von Ihnen aktiv zugestimmt werden.
Personenbezogene Daten für unsere Webdienste und Serviceleistungen werden in folgendem Zusammenhang benötigt:
Anmeldung der Schulungsinteressierten für die Train-the-Trainer Veranstaltungen zu „bot leben“, wie gemäß § 28 BDSG für die Vertragsdurchführung erforderlich.
Teilnehmerverwaltung einschließlich Versand der Teilnehmerunterlagen, der Rechnung bei Selbstzahlern) sowie der Versand der Teilnehmerzertifikate.
Über Datenerhebungen zu anderen Zwecken sowie bei Inanspruchnahme weiterer Angebote werden wir Sie gesondert informieren und entsprechend Ihre Einwilligung einholen.
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass wir Ihnen ab diesem Zeitpunkt in diesem Fall bestimmte Angebote und Webdienste jedoch nicht mehr zur Verfügung stellen können.

2.1. Ausübung Ihrer Datenschutzrechte
Sie haben das Recht jederzeit Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten einzusehen, sowie diese berichtigen, sperren oder löschen zu lassen.
Wir bieten Ihnen hierfür verschiedene Möglichkeiten an:

  • per E-Mail Beauftragung an unsere Kundenbetreuung:
    info@bot-leben.de
  • per Telefon (0,06 € / Anruf) 0821-5998 1888 oder
    Fax (0,06 € / Anruf) 0821-2629925

Dabei legen wir Wert darauf, dass Anfragen an unsere Kundenbetreuung zeitnah bearbeitet werden und wir allen anwendbaren gesetzlichen und ethischen Archivierungs- und Dokumentationspflichten entsprechen.

3. STATISTISCHE AUSWERTUNG
Wir nutzen gängige Auswertungs-Techniken für die Analyse der Besuchsresonanz unserer Webseiten (IP-Adresse, Datum, Uhrzeit), um sie optimal für unsere Kunden zu gestalten und an deren Bedürfnissen auszurichten. Dabei erstellen wir Analysen über die Nutzung der bot-leben Webseite in Form von aggregierten Statistiken (z.B. Anzahl der Besuche, durchschnittliche Seiten-Verweildauer, Häufigkeit gelesener Inhalte).
Dazu verwenden wir anonymisierte Daten, so dass keinerlei Rückschlüsse und Informationen auf den einzelnen Besucher möglich sind.

3.1. Browser-Cookies
Den anonymen Besuch eines Nutzers können wir beispielsweise über Browser-Cookies einsehen. Browser-Cookies sind Informationen, die ein Webserver zu einem Browser sendet. Diese Informationen können, je nach Einstellung des Browsers, als Textdatei auf der Festplatte des Besuchers abgespeichert werden. Dabei ist es wichtig zu wissen, das Browser-Cookies dem Computer des Besuchers keinen Schaden zufügen. Die Informationen, die unsere Browser-Cookies enthalten, sind einzig Informationen zur jeweiligen Session. Eine Session besteht für die Dauer Ihres Besuchs auf einer unserer Webseiten und wird über eine Session-ID dargestellt.
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Annahme von Browser-Cookies zu verweigern. Je nach verwendetem Browser unterscheiden sich diese Einstellungsmöglichkeiten. Für unsere Serviceangebote und Webdienste empfehlen wir Ihnen, die Browser-Cookies vom „bot leben“ Webserver zu akzeptieren, da somit der volle Funktionsumfang gewährleistet werden kann.

3.2. Internet-Tags
Um den Aufruf einer Webseite oder einzelner Elemente mitzuzählen, verwenden wir Internet-Tags, die auch als „1-Pixel-Grafiken“ bekannt sind. Sie werden als Besucherzähler (Zählpixel), bei uns in Form transparenter Grafiken, auf Webseiten eingebunden, um in Form eines Skripts die Anzahl der Aufrufe an den Webserver von „bot leben“ weiter zu leiten.

4. WIE GEWÄHRLEISTET BOTLEBEN DIE SICHERHEIT VON DATEN?
Zum Schutz personenbezogener Daten haben wir angemessene technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer Daten während der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung sicherzustellen.
Ihre Daten befinden sich einzig innerhalb der Datennetzwerke der Initiative „bot leben“ in Deutschland. Die Initiative „bot leben“ ist deutschlandweit tätig. Wir haben durch verbindliche Regelungen sicher gestellt, dass in der Initiative „bot leben“ ein angemessenes Datenschutz-Niveau im Sinne der europäischen Datenschutzrichtlinie besteht. Dadurch werden Ihnen der Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte und die Ausübung Ihrer damit verbundenen Rechte gewährleistet.

5. WIE HANDHABT BOTLEBEN DEN UMGANG VON DATEN MINDERJÄHRIGER BESUCHER?
Die Initiative „bot leben“ wird wissentlich keine Daten von Minderjährigen aufzeichnen, behandeln oder Dritten zukommen lassen, ohne dass im Vorfeld die Einwilligung der gesetzlichen Vertreter über einen direkten Kontakt erfolgte.

6. WIE GEHT BOTLEBEN MIT VERLINKUNGEN AUF WEBSEITEN UM?
Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen Verlinkungen auf für Sie interessante Webseiten an. In Zusammenarbeit mit den Betreibern dieser Webseiten, versuchen wir dabei höchsten Anforderungen gerecht zu werden.
Da das World Wide Web sich im steten Wandel befindet, können wir jedoch keine Garantie übernehmen, dass unsere Auffassung von Datenschutz, im Sinne dieser Datenschutzrichtlinie auch für Dritte gilt, wenn Sie über Verlinkungen unsere Webseite verlassen. Weiter ist es uns nicht möglich, Haftung für die Inhalte der von uns verlinkten Webseiten von Dritten zu übernehmen.

7. VERSION
Diese Version unserer Datenschutzrichtlinie wurde zuletzt im Oktober 2013 aktualisiert. Wir sind stets bemüht, unsere technischen Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Daten zu verbessern. Wir empfehlen Ihnen daher unsere Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit erneut einzusehen.

Stand: Oktober 2013